Fr. 27.05.2011 Weymouth – Cowes

Durch „The Needels Channell“ sind wir mit 8,5 Knoten über Grund von Westen in den Solent eingelaufen und haben später auf der Isle of Wight im englischen Seglermekka Cowes fest gemacht. An jedem Wochenende finden hier Regatten statt, die am Abend mit Party und Live-Musik ausklingen.

Etmal: 51,5 sm

Position: 50°45´6 N - 001°17´7 W


Donnerstag, 26.05.2011 Weymouth – 50°36,4 N - 002°27,1 W

Hafentag. Sturmwarnung 8 bis 9 Beaufort, severe Gale. Ein neues Tief bei Nordirland. Das Baro ist in den letzten 24 Stunden um 21 hPa gefallen. Wir verbringen den Tag mit sightseeing und shopping bei klassischem Aprilwetter und pfeifendem Wind im Rigg im Außenhafen inmitten der typisch englischen Kleinstadt Weymouth.


Mittwoch, 25.05.2011 Torquay Weymouth

Dank Schiebestrom und gutem Wind eine schnelle Überfahrt vorbei an Portland Bill mit seinen races und overfalls. In der Region (borough of Portland and Weymouth) finden 2012 die olympischen Segelwettbewerbe statt.

Etmal: 52,3 sm

Position: 50°36´4 N - 002°27´1 W


Dienstag, 24.05.2011 Dartmouth – Torquay

Sonnige Kaffeefahrt  bei 22° an die englische Riviera

Etmal: 12,5 sm

Position: 50°27´5 N - 003°31´6 W


Montag, 23.05.2011 Dartmouth 50°21,3 N - 003°34,4 W

Manövertraining bei 25-30 Knoten Wind und 3 Knoten Strom im River Dart


Sonntag, 22.05.2011 Dartmouth 50°21,3 N - 003°34,4 W

Stadtbummel und Ausflug mit der Dampflokomotive


Samstag, 21.05.2011 – Dartmouth 50°21,3 N - 003°34,4 W

Nach 9 Tagen, 19 Stunden und 48 Minuten fest an der town – pier von Dartmouth 1.468,3 sm

Etmal: 98,0 sm

Position: 50°21´3 N - 003°34´4 W


Freitag, 20.05.2011 – Einfahrt in den Englischen Kanal

Etmal: 164,8 sm

Position: 49°42´8 N - 005°31´5 W


Donnerstag, 19.05.2011 – Das Radar voller Echos

Etmal: 147,1 sm

Position: 49°24´2 N - 009°24´7 W


Mittwoch, 18.05.2011 – Halsen zum Englischen Kanal

Etmal: 165,0 sm

Position: 49°16´5 N - 012°47´1 W



Dienstag, 17.05.2011 – Das Baro fällt – es brist auf!

Etmal: 148,1 sm

Position: 48°58´4 N - 016°31´0 W


Montag, 16.05.2011 – Flaute, Flaute, Flaute

Etmal: 138,6 sm

Position: 47°38´8 N - 019°25´1 W


Sonntag, 15.05.2011 – Mittendrin im Hoch: 1036 hPa

Etmal: 146,3 sm

Position: 46°12´1 N - 021°54´1 W


Samstag, 14.05.2011 – Putz- und Trockentag

Etmal: 129,6 sm

Position: 44°56´9 N - 024°37´4 W


Freitag, 13.05.2011 – Noch ein West-Bogen

Etmal: 155,0 sm

Position: 43°48´6 N - 026°34´9 W


Donnerstag, 12.05.2011 – Schon wieder gegenan

Etmal:  151,6 sm

Position: 41°11´4 N - 027°09´9 W



Mittwoch, 11.05.2011 17.00 Uhr Auf nach England

Nachdem nun absehbar ist, dass sich die Wetterlage auch in den nächsten 7 Tagen nicht ändern wird und unser Wetterfenster nicht besser wird, legen wir mit Kurs Nord ab. Der Traditionssegler Peter von Seestermühle erwägt als Alternativroute Irland westlich und Schottland nördlich zu runden, um zum Zielhafen Hamburg zu kommen.

Etmal:  33,2 sm

Position: 39°01´5 N - 028°18´6 W



Dienstag, 10.05.2011 Reparatur von Rigg und Ruderanlage beendet


Montag, 09.05.2011 Blaubär meets MS Deutschland


Sonntag, 08.05.2011 Wo ist bloß dieses Azorenhoch ein Nachmittag im Cafe Sport


Samstag, 07.05.2011 Blaubär und Crew im legendären Cafe Sport


Freitag, 06.05.2011 – nach 21 Tagen, 17 Stunden, 44 Minuten und 3.076,7 Seemeilen fest in Horta auf der Ilha do Faial Azoren

Etmal: 32,9 sm

Position: 38°31´8 N - 028°37´5 W


Donnerstag, 05.05.2011 – Ilha das Flores querab

Etmal: 156,9 sm

Position: 38°46´4 N - 029°06´1 W



Mittwoch, 04.05.2011 – Halsentraining in hohen Wellen

Etmal: 153,4 sm

Position: 39°30´1 N - 031°53´2 W



Dienstag, 03.05.2011 – Wale, Delfine und Albatrosse im Regen

Etmal: 142,0 sm

Position: 39°23´5 N - 034°44´8 W


Montag, 02.05.2011 – Zirren endlich ein Tief

Etmal: 111,1 sm

Position: 39°40´5 N - 037°28´8 W


Sonntag, 01.05.2011 –  Kurs Ost dem Morgenrot entgegen

Etmal: 114,0 sm

Position: 39°33´4 N - 039°30´9 W


Samstag, 30.04.2011 –  Reparatur an der Ruderanlage

Etmal: 120,8 sm

Position: 39°28´0 N - 041°57´3 W


Freitag, 29.04.2011 – Delfine in der Nacht

Etmal: 123,0 sm

Position: 39°14´3 N - 044°21´7 W


Donnerstag, 28.04.2011 – 1.000 Seemeilen bis Horta

Etmal:  140,6 sm

Position: 39°01´6 N - 047°08´6 W


Mittwoch, 27.04.2011 – Blaubär im dichten Nebel

Etmal: 129,9 sm

Position: 38°47´3 N - 050°08´5 W


Dienstag, 26.04.2011 – Schwabbelwelle

Etmal: 138,4 sm

Position: 38°29´7 N - 053°11´2 W


Montag, 25.04.2011 – Reparatur im Rigg

Etmal: 136,2 sm

Position: 37°38´9 N - 056°02´0 W


Sonntag, 24.04.2011 Ostereiersuchen auf dem Atlantik

Etmal: 125,5 sm

Position: 35°59´0 N - 057°35´9 W


Samstag, 23.04.2011 Sportlich auf der Kreuz

Etmal: 142,0 sm

Position: 34°16´6 N - 058°59´6 W


Freitag, 22.04.2011 – Sturm Nordnordost 35 Knoten

Etmal: 133,5 sm

Position: 34°12´4 N - 060°21´5 W


Donnerstag, 21.04.2011 – Segelquallen, Delfine und Flaute

Etmal: 161,7 sm

Position: 34°31´9 N - 062°10´6 W


Mittwoch, 20.04.2011 – Bermudadreieck querab

Etmal: 150,7 sm

Position: 32°43´9 N - 063°59´8 W


Dienstag, 19.04.2011 – 808 Seemeilen am Wind in 120 Stunden

Etmal: 156,1 sm

Position: 30°39´4 N - 064°47´3 W


Montag, 18.04.2011 Segelcheck und English Breakfast

Etmal: 159,6 sm

Position: 028°22´0 N - 065°31´6 W


Sonntag, 17.04.2011 Blaubär ganz allein auf dem Meer

Etmal: 159,4 sm

Position: 025°47´2 N - 065°40´1 W


Samstag, 16.04.2011 Nordnordost und heftige Squalls halten uns auf Trab

Etmal: 166,3 sm

Position: 23°29`3 N - 065°28`2 W


Freitag, 15.04.2011 – Rauschefahrt Kurs Nord

Etmal: 154 sm

Position: 21°35`7 N - 064°11`5 W


Donnerstag, 14.04.2011 – Abschied aus der Karibik im Regen

Aufgetankt, klar Schiff gemacht und nach dem Passieren der Hebebrücke aus der Lagune heraus liegen nun je nach Wind zwischen 2.200 und 2.800 sm vor uns. Auch wenn der Wetterbericht nicht wirklich gut ist, wollen wir endlich los, im Zweifel gibt es Plan B – das ist der Zwischenstopp in Bermuda.

Etmal: 88,3 sm

Position: 19°20´7 N - 063°34´6 W


Mittwoch, 13.04.2011 Simpson Bay Lagoon – Sint Maarten

Nach Sicherheitseinweisung und Erstellung unserer Notrollen, Trockentraing mit unserer Sturmfock und Wettercheck sind wir startklar und freuen uns auf unseren letzten Abend auf St. Maarten. Morgen geht es los.


Dienstag, 12.04.2011 Simpson Bay Lagoon – Sint Maarten

Ausflug nach Marigot, der Hauptstadt des französischen Teils der Insel, Gas gekauft und weitere Kleinigkeiten, hier sind noch mehr Kreuzfahrer als im holländischen Teil, nett wird es eigentlich immer erst abends, wenn die alle wieder weg sind. Interessant auch das Latin Quarter der vielen Einwanderer.


Montag, 11.04.2011 Simpson Bay Lagoon – Sint Maarten

Happy Birthday mit Fishdinner im Lagoonies.


Sonntag, 10.04.2011 Simpson Bay Lagoon – Island Waterworld Marina - Sint Maarten

Nachdem fast alles verräumt und auch das Rigg gecheckt ist,  eintauchen in das Nachtleben in der Simpson Bay mit eiskaltem Bier und geilen Cocktails.


Samstag, 09.04.2011 Simpson Bay Lagoon – Sint Maarten

Einfahrt durch eine typisch holländisch Drehbrücke in die Lagune – Liegeplatz in der Island Waterworld Marina. Zweiter Großeinkauf für die Überfahrt. Ist zwar holländisch hier, aber sehr amerikanisch überprägt.

Etmal: 6,5 sm

Position: 18°02´1 N - 063°05´2 W


Freitag, 08.04.2011 Philipsburg – Sint Maarten – Dutch West Indies

Schnelle Überfahrt mit festem Wachplan – durchschnittlicher Speed 7,1 Knoten.

Etmal: 69,3 sm

Position: 18°00´8 N - 063°03´1 W


Donnerstag, 07.04.2011 Charlestown – Nevis – St. Kitts and Nevis

Inselrundfahrt mit Besichtigungen heißer Quellen, tropischen Regenwald und Jahrhunderte alten englischen Hotels im Landesinneren – alles sehr nobel und exklusiv, eigentlich wie im Film.


Mittwoch, 06.04.2011 Charlestown – Nevis – St. Kitts and Nevis

Petri Heil, enstspannte Raumwindüberfahrt mit erstem Angelversuch – erster Treffer Blauflossentuna ca. 3,5 kg.

Etmal: 59,7 sm

Position: 17°08´9 N - 062°38´0 W


Dienstag, 05.04.2011 English Harbour Antigua – Nelsons Dockyard

Inselrundfahrt mit Besuch von Shirley Heights und Jolly Harbour – Old England in der Karibik, vieles very Britisch und gut erhalten bzw. restauriert. Erster Großeinkauf.


Montag, 04.04.2011 English Harbour Antigua – Nelsons Dockyard

Diverse Bootsarbeiten und Erledigungen, abends herzlicher Empfang unserer beiden weiteren Crewmitglieder.


Sonntag, 03.04.2011  English Harbour Antigua – Nelson’s Dockyard

Erster Kontakt mit der englischen Kolonialzeit, Besuch beim Antigua Yachtclub.

Etmal: 88,2 sm

Position: 017°00´5 N - 061°45´8 W


Samstag, 02.04.2011 erste Nachtfahrt mit Wachplan und Bordroutine als Training für die Atlantiküberfahrt

Etmal: 45,3 sm

Position: 16°21`4 N - 061°49`6 W


Freitag, 01.04.2011 Portsmouth – Prince Rupert Bay Dominica

Ausflug mit dem Ruderboot auf den Indian River, tropischer Regenwald und Plantagenbesichtigung.

Bootsarbeiten, Einkauf und schwimmen, abends Besuch eines bunten Straßenfestes.


Donnerstag, 31.03.2011 Portsmouth – Prince Rupert Bay – Dominica

Sightseeing in Portsmouth, einer typisch bunten karibischen Kleinstadt – schöne Strandbars mit Life Music.


Mittwoch, 30.03.2011 Portsmouth – Prince Rupert Bay – Dominica

Schnelle Überfahrt auf Halbwindkurs

Etmal: 75,5 sm

Position: 15°34´8 N - 061°27´9 W


Dienstag, 29.03.2011 Fort de France – Martinique

Französischer Plattenbau in der Karibik

Etmal: 49,4 sm

Position: 14°35´9 N - 061°04´1 W


Montag, 28.03.2011 Testschlag in die Marigot Bay – St. Lucia

Etmal: 10,4 sm

Position: 13°58´1 N – 061°01´9 W


Sonntag, 27.3.2011 Back to Rodney Bay – St. Lucia

Position: 14°04´5 N – 060°56´9 W


Montag, 03.01.2011 – Clifton – Union Islands – Grenadines

Palatschinken und wieder Schnorchel- und Badefreuden

Etmal: 11 sm

Position: 12°35’8 N - 061°24’8 W


Sonntag, 02.01.2011 – Tyrrel Bay – Carriacou – Grenada

6 Stunden gegen an

Etmal: 35 sm

Position: 12°27’3 N - 061°29’1 W


Samstag, 01.01.2011 – St. George´s – Grenada

Im Regenwald mit Rayman

Etmal: 0 sm

Position: 12°02’6 N - 061°44’8 W


Freitag, 31.12.2010 – St. George´s – Grenada

Creolisches Silvestermenue und local Reggae & Socca Party

Etmal: 0 sm

Position: 12°02’6 N - 061°44’8 W


Donnerstag, 30.12.2010 – St. George´s – Grenada

Speedwache is back

Etmal: 46 sm

Position: 12°02’6 N - 061°44’8 W


Mittwoch, 29.12.2010 – Horseshoe-Reef – Tobago Kays – Grenadines

Schnorcheln, der große Rochen und Fisch satt von Mr. Wonderful

Etmal: 0 sm

Position: 12°37’0 N - 061°19’9 W


Dienstag, 28.12.2010 – Horseshoe-Reef – Tobago Kays – Grenadines

Wasserschildkröten und Leguane

Etmal: 26 sm

Position: 12°37’0 N - 061°19’9 W


Montag, 27.12.2010 – Bequia – Grenadines

View from Salty Dog

Etmal: 18 sm

Position: 13°00’1 N - 061°14’9 W


Sonntag, 26.12.2010 – Wallilabou – St. Vincent

Meeting Captain Jack Sparrow

Etmal: 56 sm

Position: 13°14’8 N - 061°16’5 W


Samstag, 25.12.2010 – Marigot Bay – St. Lucia

Der Kater danach

Etmal: 0 sm

Position: 13°58’1 N - 061°01’9 W


Freitag, 24.12.2010 – Marigot Bay – St. Lucia

Merry Christmas

Etmal: 36 sm

Position: 13°58’1 N - 061°01’9 W


Donnerstag, 23.12.2010 – Le Marin – Martinique

Live Music

Etmal: 0 sm

Position: 14°28’1 N - 060°52’6 W


Mittwoch, 22.12.2010 – Le Marin – Martinique

Willkommen in Frankreich

Etmal: 0 sm

Position: 14°28’1 N - 060°52’6 W


Dienstag, 21.12.2010 – Le Marin – Martinique

Harte Überfahrt

Etmal: 38 sm

Position: 14°28’1 N - 060°52’6 W


Montag, 20.12.2010 – Marigot Bay – St. Lucia

Baden bei Dr. Doolittle

Etmal: 9 sm

Position: 13°58’1 N - 061°01’9 W


Sonntag, 19.12.2010 – Rodney Bay – St. Lucia

It`s raining cats and dogs

Etmal: 3 sm

Position: 14°04’5 N - 060°56’9 W


Samstag, 18.12.2010 – Rodney Bay – St. Lucia

Abschlussregatta in der Marina

Etmal: 0 sm

Position: 14°04’5 N - 060°56’9 W


Freitag, 17.12.2010 – Rodney Bay – St. Lucia

In the hot bed of crime

Etmal: 0 sm

Position: 14°04’5 N - 060°56’9 W


Donnerstag, 16.12.2010 – Rodney Bay – St. Lucia

Party Teil 2

Etmal: 0 sm

Position: 14°04’5 N - 060°56’9 W


Donnerstag, 16.12.2010 2. Zwischenruf aus Nürnberg

Nächtlicher Anruf auf der Mailbox (01.55 Uhr deutsche Zeit):

"Wir sind angekommen – St. Lucia, Rodney Bay – 24 Tage 23 Stunden 53 Minuten und 12 Sekunden – und es ist einfach nur geil!"


Mittwoch, 15.12.2010 – Rodney Bay – St. Lucia

Geschafft ! Auf zur Party !

Etmal: 59 sm

Position: 14°04’5 N - 060°56’9 W


Dienstag, 14.12.2010 Kein Land in Sicht

Etmal: 121 sm

Position: 14°14'0 N - 059°24'1 W


Montag, 13.12.2010 Funkkontakte

Etmal: 110 sm

Position: 14°07'9 N - 057°09'3 W


Sonntag, 12.12.2010 Schnelle Segelwechsel

Etmal: 97 sm

Position: 14°01'7 N - 055°13'7 W


Samstag, 11.12.2010 Regenfelder und Squalls

Etmal: 121 sm

Position: 14°08'9 N - 053°20'8 W


Freitag, 10.12.2010 Fliegende Fische und Albatrosse

Etmal: 118 sm

Position: 13°59'9 N - 051°07'2 W


Donnerstag, 09.12.2010 Confluence-Point

Etmal: 141 sm

Position: 13°53'5 N - 048°56'1 W


Mittwoch, 08.12.2010 Noch 1.000 sm

Etmal: 146 sm

Position: 13°49'7 N - 046°18'2 W


Dienstag, 07.12.2010 Die Speedwache macht Druck 9 Knoten FÜG

Etmal: 148 sm

Position: 14°08'3 N - 043°41'2 W


Montag, 06.12.2010 Nord-Äquatorial-Strom

Etmal: 142 sm

Position: 14°10'8 N - 041°13'8 W


Sonntag, 05.12.2010 Endlich ist der NE-Passat da!

Etmal: 112 sm

Position: 14°05'0 N - 38°53'4 W


Samstag, 04.12.2010 Wetterrouting

Etmal: 88 sm

Position: 13°58'2 N - 36°51'8 W